Dienstag, 1. Mai 2012

Auf dem Weg der Besserung

Endlich kann ich ohne Krücken gehen und das freut mich wie Bolle.

Die letzten zwei Wochen hab ich größtenteils mit arbeiten verbracht und es deshalb nie geschafft, anständige Outfit-Fotos zu machen. Aber ich habe genäht!

Nachdem ich auf etsy und ebay gestöbert habe, hatte ich eine kleine Frustattacke und mir das was ich wollte, einfach selbst gemacht.

Das ist natürlich nicht das schönste Foto der Welt, aber man erkennt, was ich gemacht habe. Zuerst hab ich mir eine alte Jeans vom Mann geschnappt und an den Seiten so abgenäht, dass sie mir perfekt passt. Das dauert fünfzehn Minuten und schon hat man neue Jeansshorts. Ich finde, da muss man auch nicht drauf achten, dass es total sauber genäht ist. Ist ja used-look! ;)

Dann hatte ich mir gerade noch zwei von diesen Flattershirts aus diesem gaaanz dünnen Jersey bei H&M gekauft. Ich liebe die Teile, sie sitzen toll und fühlen sich superschön auf der Haut an. Außerdem flattern sie im Wind. Da hab ich ein St. Peter's Kreuz aus weißem Jersey drauf appliziert.

Applizieren auf Jersey ist nicht so einfach aber es ist mir ganz gut gelungen. Das Kreuz ist nicht gesäumt, es wird also beim Waschen etwas ausfransen, sowas find ich ja gut.

Außerdem hab ich meine Haare nachgefärbt!
Ich hab mich mit dem atlantic blue mittlerweile wirklich angefreundet. Ich mag den Türkiston! Aber demnächst brauch ich dringend wieder lila und blau!

Da ich ja jetzt bei Zalando arbeite, bekomme ich im Onlineshop 40% Rabatt. Viele Sachen dort finde ich zu spießig für mich, aber beim Stöbern hab ich zwei tolle Teile gefunden, die ich bestellt habe.
Auch hier nicht das beste Foto aber die Shorts von Minkpink sind wirklich toll! Sie sind aus einem Crepestoff und hätten eigentlich satte 70€ gekostet. Ich liebe meinen Gutschein!

Das zweite Teil war ein Plissérock in Kobaltblau von Vero Moda, den ich heute zum Maispaziergang ausgeführt habe.
Genau richtig, wenn ein laues Lüftchen weht. Der Rock wirkt natürlich mit hohen Schuhen viel besser aber an die wag ich mich erst in ein Paar Wochen wieder. Ich bin ja schon froh, dass ich ohne Schiene gehen kann.

Es ist unglaublich, wie schrecklich es ist, nur eine begrenzte Anzahl von Schuhen tragen zu können. Vor allem, wenn man so wie ich, eigentlich jeden Tag andere Schuhe trägt und so eine große Auswahl hat. Ich erwarte sehnsüchtig den Tag, an dem ich meine Jeffrey Campbells wieder tragen kann...

Bis zum nächsten Mal meine Lieben und genießt die schönen Tage bevor es wieder oll wird!

1 Kommentar:

  1. Beautiful look!!!
    Take a look on my blog and if you like we can follow each other?
    Besos, desde España, Marcela♥

    AntwortenLöschen